Erster Akt

Billy Bartlett ist immer korrekt, verständnisvoll, höflich und verbringt seine freien Abende am liebsten ruhig zuhause. Sehr zum Leidwesen seiner Gattin Laura, die gerne ausgeht und sich amüsiert. Sie sehnt sich nach mehr Aufregung, die eines Tages in Gestalt ihres ehemaligen Verlobten Phillip Evans vor der Tür steht. Während die Beiden in Erinnerungen schwelgen, erwachen alte Gefühle und Laura wird immer bewusster, wie gelangweilt sie sich in ihrer Ehe fühlt. Sie verabredet sich mit Phillip und als kurz darauf Billy nach Hause kommt, eröffnet sie ihm, dass sie sich scheiden lassen möchte. Billy versteht die Welt nicht mehr und sucht Rat bei seinem Freund Jack, der mit seiner Gattin Blanny einen Stock über den Bartletts wohnt. Jack erklärt Billy, dass keine Frau mit einem langweiligen Mustergatten verheiratet sein möchte und er solle Laura mit irgendeiner Frau eifersüchtig machen und sich einmal richtig vergnügen. So wie auch er es tut, einmal wöchentlich im „Mystischen Schrein“. Als Blanny wenig später Billy Trost spenden möchte, verplappert sich Billy und Blanny erfährt vom „Mystischen Schrein“. Tief getroffen erwachen Rachegelüste und so beschließen Billy und Blanny ihre Ehepartner mit einer vorgetäuschten Affaire eifersüchtig zu machen und sich in einer kompromittierenden Situation vorfinden zu lassen.

Zweiter Akt

Billy und Blanny warten angespannt auf die Rückkehr ihrer Ehepartner. Um sich Mut für die inszenierte Situation anzutrinken, beginnen sie Cocktails zu mixen. Da beide normalerweise keinen Alkohol trinken und somit völlig ahnungslos sind, was für einen gelungenen Cocktail gebraucht wird, verwenden sie kurzerhand die komplette Hausbar. Der Mix fällt dermaßen stark aus, dass beide schlagartig sturzbetrunken sind und schlussendlich in einen koma-artigen Schlaf fallen. Als Laura von Phillip nach Hause gebracht wird, finden sie den betrunkenen Billy vor. Kurz darauf stürzt Jack ins Zimmer, der auf der Suche nach seiner Frau ist. Als sie dann auch noch die ebenfalls betrunkene Blanny entdecken, ist die kompromittierende Situation ungewollt perfekt.

Dritter Akt

Wutentbrannt wegen dem vermeintlichen Ehebruch packt Laura ihre Sachen und möchte sich so schnell wie möglich von Billy scheiden lassen. Blanny ist verzweifelt weil Jack sich von ihr trennen möchte und sucht Hilfe bei Billy. Dabei schlittern die Beiden abermals in eine ungewollt missverständliche Situation. Als das reinste Chaos ausbricht, ist es ausgerechnet Phillip der entscheidend zur Aufklärung beiträgt, damit aber auch unbeabsichtigt Lauras Scheidungsgedanken ins Wanken bringt. Jack und Blanny finden wieder zueinander, Billy versichert Laura seine Liebe und Laura erkennt, dass Billy ein Mustergatte im besten Sinne ist.